atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Bilder, Texte und Videos zum Nachdenken

Sonstige Diskussionen die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: TrES-4, Super-Moderator, Admins

Bilder, Texte und Videos zum Nachdenken

Beitragvon Metonymie am Mi 25. Jul 2012, 19:17

Paul Thiry D'Holbach
Gebet eines Atheisten, wenn er sich Gott gegenübergestellt sähe


Vater, der du dich deinem Kinde nicht gezeigt hast, unbegreiflicher und verborgener Weltbeweger, den ich nicht entdecken konnte, verzeih, wenn mein beschränkter Verstand dich nicht erkennen konnte in einer Natur, in welcher mir alles notwendig schien.
Verzeih, wenn mein empfindendes Herz deine erhabenen Züge nicht herausfinden konnte unter denen des wilden Tyrannen, den der Aberglaube zitternd anbetet. Wie konnte mein schwaches Gehirn deinen Plan, deine Weisheit durchschauen, da die Welt mir doch nur ein Gemisch von Ordnung und Unordnung darbot, von Gutem und Bösem, von Bildungen und Zerstörungen?

Konnte ich deiner Gerechtigkeit huldigen, da ich das Verbrechen so oft siegen sah und die Tugend in Tränen? Meine Unwissenheit ist verzeihlich, weil sie unwiderleglich war. Wenn du deine Geschöpfe liebst, ich liebe sie wie du, ich habe mich bemüht, sie in meiner Umwelt glücklich zu machen.

Hast du die Vernunft geschaffen, ich habe ihr immer gehorcht; gefällt dir die Tugend, mein Herz hat sie immer geehrt, ich habe sie nach Kräften geübt. Habe ich schlecht von dir gedacht, so geschah es, weil mein Verstand dich nicht begreifen konnte; habe ich schlecht von dir gesprochen, so geschah es, weil mein allzu menschliches Herz sich gegen das abscheuliche Bild empörte, das man von dir machte.

Meine Irrtümer waren die Wirkungen der Natur, die du mir gegeben hast, der Umstände, in die du mich ohne meine Einwilligung hineingestellt äst, der Gedanken, die mein Geist unbewusst gefasst hat.

Bist du gut und gerecht, wie man sagt, so kannst du mich für die Abwege meiner Phantasie nicht strafen, nicht für die Folgen meiner Leidenschaften, nicht für die notwendigen Ergebnisse der Organisation, die du mir gegeben hast. Wolltest du mich hart und ewig strafen, weil ich auf die Vernunft hörte, die dein Geschenk ist, wolltest du mich für meine Täuschungen züchtigen, wolltest du mir zürnen, weil ich in die Schlingen fiel, die du mir überall stelltest, dann wärest du der grausamste und ungerechteste Tyrann, du wärest kein Gott, sondern ein boshafter Dämon, dem ich mich unterwerfen und dessen Wut ich sättigen müßte; aber dann wäre ich stolz darauf, dein unerträgliches Joch abgeworfen zu haben.
Benutzeravatar
Metonymie
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 622
Registriert: 16.06.2012
Wohnort: Berlin

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Morpheuskom am Do 26. Jul 2012, 09:52

ES GIBT KEINE GERECHTIGKEIT. ES GIBT NUR MICH
Der Tod
Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere.
-Konfuzius
Benutzeravatar
Morpheuskom
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 3528
Registriert: 20.09.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am So 5. Aug 2012, 07:16

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am So 5. Aug 2012, 13:13

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am So 5. Aug 2012, 14:50

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am Sa 25. Aug 2012, 19:01

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=8QHegJmnbxE&feature=related[/youtube]
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Solitary am So 26. Aug 2012, 13:44

Hat zwar nichts mit Religion zu tun, aber ... ich fands ganz nett und es fiel mir zum Thema Selbstreflexion ein
Dürfen hier auch andere Sachen rein?
(wenn unpassend einfach verschieben oder löschen :oops: )

Hirschhausen: Das Pinguin-Prinzip
observe the world and think
Benutzeravatar
Solitary
Foren-Meister
Foren-Meister
 
Beiträge: 1650
Registriert: 05.08.2012

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Morpheuskom am Mo 27. Aug 2012, 08:36

Ab in dein Element!

Hirschhausen ist großartig.

Und damit ich nicht offtopic komme

Bild
ES GIBT KEINE GERECHTIGKEIT. ES GIBT NUR MICH
Der Tod
Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere.
-Konfuzius
Benutzeravatar
Morpheuskom
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 3528
Registriert: 20.09.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am Fr 14. Sep 2012, 16:26

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am Fr 28. Sep 2012, 12:20

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon EPRling am Sa 29. Sep 2012, 10:18

Keine Ahnung, ob das hier wirklich in diesen Thread gehört.
Aber ich wollte Euch diesen recht unterhaltsamen und entspannten(!) Deutschland-Amerika-Text nicht vorenthalten.
Mir hat er Freude gemacht... :)

Viele Grüße, EPRling
Occam's Razor lehrt uns:
Jede nicht widerlegte gottfreie Welterklärung ist vertrauenswürdiger als eine Gotteshypothese.
EPRling
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 5564
Registriert: 13.07.2011

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Pit am Sa 29. Sep 2012, 15:03

Sonnenschein hat geschrieben:Bild


Das geht auch ohne Religion, wenn man nur bedenkt, wieviele Menschen unter Robespierre "im Namen der Vernunft" getötet wurden, oder im Russland der Revolution von 1917 "im Namen der Revolution".
Pit
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 18083
Registriert: 12.06.2008

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon altersack am Sa 29. Sep 2012, 17:07

Nicht annähernd so viele wie alleine in Südamerika im Namen des katholischen Gottes.
Benutzeravatar
altersack
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 15941
Registriert: 01.03.2009
Wohnort: Guiching

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Pit am Sa 29. Sep 2012, 17:35

Warum ahnte ich, dass das noch kommen würde? :wink:
kurz und knapp:
Es sind schon Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen masakriert worden.
Übrigens:
Wer stellte damals recht schnell fest, dass die südamerikanischen Indios eindeutig Menschen sind und nicht ihrer Rechte,Freiheiten und Güter beraubt werden dürfen? :wink:
Pit
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 18083
Registriert: 12.06.2008

Re: Bilder und Texte zum Nachdenken

Beitragvon Sonnenschein am Sa 29. Sep 2012, 18:00

Bild
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste