atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

CSICOP Online

Links die ihr mit anderen teilen möchtet

Moderatoren: TrES-4, Super-Moderator, Admins

CSICOP Online

Beitragvon lorenz am Mi 15. Feb 2006, 17:14

Eben entdeckt:

www.csicop.org
Englischsprachige Website einer Gruppe von Aufklärern / Skeptikern.

Die betätigen sich auch ganz praktisch, z. B. veranstalten sie ein "Camp Inquiry" für Kinder + Jugendliche zw. 7 und 16, wo die in einem "Summercamp" praktischen Unterricht in Skeptizismus bekommen. Ein Stück praktizierte aufklärerische Kultur. Sowas gibbet bei uns noch nicht.
"Love is real, religion is bullshit." (Bill Maher)
Benutzeravatar
lorenz
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 8891
Registriert: 16.12.2005
Wohnort: Gepenga, Middle World

GWUP

Beitragvon lorenz am Mi 15. Feb 2006, 17:26

www.gwup.org
Deutsche Skeptiker-Seite.

Dort z. B. über den Maharishi-Kult in Sachsen-Anhalt, eine rel. neue Sache, wie es scheint.
"Love is real, religion is bullshit." (Bill Maher)
Benutzeravatar
lorenz
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 8891
Registriert: 16.12.2005
Wohnort: Gepenga, Middle World

Re: CSICOP Online

Beitragvon Tobias Claren am Sa 11. Nov 2017, 16:26

Vergessen wir aber auch nicht die kritischen Informationen zu GWUP.
Eines der Gründungsmitglieder und zugleich Soziologe hat einen Aufsatz über seine Erfahrungen und Eindrücke geschrieben. Es wurde ihm zu radikal und vergleichbar mit einer Sekte.

=> http://www.skeptizismus.de/syndrom.html

Als Gegenbewegung hat man dann https://www.anomalistik.de gegründet.

Bei CSICOP ist es vergleichbar:
Anfang Mai 1976 wurde das CSICOP ( Committee for the Scientific Investigation of Claims of the Paranormal) durch den damaligen Herausgeber des ‘Humanist’, Paul Kurtz, gegründet.
Zu Beginn gehörten dieser Organisation namhafte Wissenschaftler an, die sich damit identifizierten, paranormale Phänomene mit Hilfe naturwissenschaftlicher Methoden zu untersuchen, auch wenn dies - wie aus versch. Quellen hervorgeht - wohl nie die Absicht des Initiators war Paul Kurtz war. Das führte nach intensiven kontroversen sehr bald zum Austritt des Soziologen Marcello Truzzi, damals stellvertretender CSICOP - Vorsitzender und Redaktionsleiter der von CSICOP herausgegebenen Zeitschrift ‘Skeptical Inquirer’. Er wünschte sich wissenschaftliche Untersuchungen und einen Dialog, während andere um Kurtz herum den Sinn der Organisation in einem propagandistischen Vorgehen gegen alles, was nur den Hauch des ‘Paranormalen’ hatte, sahen. Truzzi folgten viele andere Forscher, diesich angeekelt davon abwandten, dass innerhalb der Organisation keine Debatten möglich waren, kritische Einwände verschwiegen, nicht veröffentlicht wurden und Resultate von wissenschaftlichen Untersuchungen, die den Gegnern recht gaben, totgeschwiegen wurden.

keine seriöse Quelle (Astrologie), aber die Aussage hatte jemand in ein anderes Forum kopiert, und es beschreibt ja auch nur die Fakten um CSICOP, Truzzi etc..
Die Quelle ist ’Astrologie Heute/Nr. 127/2007


Ich meine irgendwo auch gelesen zu haben dass solche Menschen sogar ganz bewusst Foren zu den Themen Paranormales und UFOs betreiben, um Interessierte "abzufischen".
Den Eindruck erzeugen es handele sich um echte Foren zu den Themen, aber wer dort tatsächlich darüber diskutiert kann dafür verwarnt und gebannt werden.

Diese Seite fand Ich zwar jetzt nicht sofort wieder, aber ein Erfahrungsbericht einer Person ist da sehr interessant:
https://www.reddit.com/r/conspiracy/com ... the_major/

Also ein extra Forum mit einer Domain die scheinbar (eben erst geegooglet) den Namen eines bekannten Parapsychologen beinhaltet, das ist schon bösartig, ja, das darf man ganz sachlich "Verschwörung" nennen.


Ich BIN "Atheist", und gerne "verunglimpfe" Ich auch "Theisten" (gebe Siegmund Freud wieder...) und besonders Esos. Würde auch "Gotteslästerung" auf den Kölner Dom projizieren (4000 Ansi Lumen, aber der dunkle/detailierte Dom ist ungeeignet)...
Aber Ich finde es seltsam wie nicht wenige Atheisten, die bekannten Namen (Dawkins, Randi...) und Verbände in den USA... sich scheinbar eine eigene radikale "Wissenschaftsreligion" erschaffen haben.
Das soll gar nicht Wissenschaftskritisch klingen. Ganz im Gegenteil.
Denn Ich unterstellen DENEN, dass sie selbst sich nicht an die Spielregeln der Wissenschaft halten.
Sind das die gleichen Menschen? Diese Art von Atheisten und diese radikalen Pseudoskeptiker ( http://www.debunkingskeptics.com ), welche in Foren, evtl. selbst geschaffenen Paranormal/UFO-Foren trollen?
Siehe auch die Webseite in Klammern...

Woher diese Art der Verbindung?
Ist man kein Atheist und Anti-Esoteriker, wenn man nicht die Parapsychologie ablehnt, und nicht herunter betet, "Außerirdische können es unmöglich zur Erde schaffen"?
Auch die theoretische Existenz eines Jenseits, sowie Spuk von "Seelen" die noch nicht dort sind bedeutet in keinster Weise einen "Gott". Ja, nicht mal einen Anfangsverdacht. Ja, auch Spuk durch "Etwas" dass negativ auf christliche Rituale (zur Vertreibung aus dem Haus...) reagiert, oder sogar ein Geist der auf einer Aufnahme von "Teufel" spricht, oder gegen Gott, ist immer noch kein Beleg für "Gott". Maximal dafür dass "es" an Gott glaubt. Wer als Lebender streng gläubig war, der wäre es auch nach dem Tod...
Und bei angeblichen "nichtmenschlichen" Wesen, könnte man von einer Entstehung ähnlich den Prizipien des Philip-Experiment (weiter unten) ausgegangen werden.

Anmerkung:
Jeder Skeptiker kann ja mal ein oder zwei Wochen im Hinsdale-Haus in New York schlafen.
DAS wäre doch mal eine Art des "Debunking", die akzeptabel ist, weil aktiv, und nicht nur Hetze.
Aber dann bitte alles in Video festhalten, auch die Nächte danach zu Hause Live ins Internet übertragen.
Denn für den Ort muss man wohl nicht an Paranormales glauben, keine ängstliche "Einstellung" haben, um Alpträume (sogar danach) zu haben.
Wenn da wirklich nichts wäre, sollte doch ein "Radikaler" (Ablehner) keinerlei emotionale Reaktionen dieser Art zeigen. Wem das zu weit ist, das "Black-Monk-Haus" in Pontefract England ist näher. Und theoretische Physiker dürfen dort kostenlos übernachten, wohl auch mal länger.


Nehmen wir nun GWUP.
WU steht für "Wissenschaftliche Untersuchung". Haben die bei keinem einzigen ihrer Artikel gemacht...
Außerdem haben die Artikel einen Tonfall, eine Art die ganz klar hetzerisch und absolut voreingenommen ist.

Nehmen wir ein gutes Beispiel, die Tonbandstimmen:
https://www.gwup.org/infos/themen/88-ok ... andstimmen


Das Beispiel habe Ich gewählt, weil es dazu Informationen über ein nachweislich 1971 erfolgreich durchgeführtes Experiment gibt:
http://www.vtf.de/p73_1.shtml

Firmennamen, Zeitungsnamen, Namen der Experten, alle Details.
Also nach wissenschaftlichen Standards ein Experiment dass ohne Zweifel das Tonbandstimmen-Phänomen bestätigte.
Den Regeln der Wissenschaft nach, müssten Skeptiker die das bezweifeln das Experiment nun wiederholen...

Ein weiteres im Grunde leicht wiederholbares Experiment, dass damals von einem Mathematiker namens "Owen" mit seiner Frau und weiteren normalen Probanden durchgeführt wurde, ist das Philip-Experiment:
https://en.wikipedia.org/wiki/Philip_experiment
Danach noch durch zwei weitere Gruppen wiederholt.
=> https://www.youtube.com/watch?v=MzNxHLe1_SQ
Auch die Kommentare beachten. Abgesehen von der zu investierenden Zeit, ein günstiges Experiment.
Heute kostet auch Video filmen nichts mehr...


P.S.:
Das genannte "Camp" erinnert doch stark an Camps in Deutschland die Neonazis für Kinder veranstaltet haben oder noch veranstalten.
"Unterricht in Skeptizismus" von solchen Ideologen :shock: :roll: ...
Tobias Claren
Foren-Newbie
Foren-Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.04.2011

Re: CSICOP Online

Beitragvon Nasobēm am Sa 11. Nov 2017, 20:55

Tobias Claren hat geschrieben:V
=>
Code: Alles auswählen
http://www.skeptizismus.de/syndrom.html


...
Nehmen wir nun GWUP.
....

....

Was willst du hier eigentlich verkaufen?
Wenn du solche Schwachfug links postest, wie wäre es dann auch mit der Entgegnung der GWUP?

Zum 'Rauswurf' von Edgar Wunder
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4046
Registriert: 29.01.2013


Zurück zu Weblinks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron